Meine Weinbewertungen

Tine S.'s Tasting Notes @ Corkscore

2004 Philipp Kuhn Dirmstein Schwarzerde Rotwein QbA Trocken Cuvée Terra Nigra (Sa, 29 Sep 2012)
100 points - Weich, rund - Johannisbeere!!! Tasted on Sat, Sep 29, 2012.
>> mehr lesen

2004 Alevar (Fr, 24 Aug 2012)
96 points - Wuchtig: Brombeere, Johannisbeere, Blutorange Tasted on Fri, Aug 24, 2012.
>> mehr lesen

2011 Auxerrois (Di, 21 Aug 2012)
93 points - Zitronenfrüchte, Ananas, mineralische Säure Schaubverschluss Tasted on Tue, Aug 21, 2012.
>> mehr lesen

2009 Chinon Cuvee vielles vignes (So, 12 Aug 2012)
89 points - fruchtig, leicht, mittlere Tannine, wenig Volumen im Abgang Tasted on Sun, Aug 12, 2012.
>> mehr lesen

2009 Crianza (So, 20 Mai 2012)
88 points - Schwarzwälderkirschtorte, rund Tasted on Sun, May 20, 2012.
>> mehr lesen

2008 Ripassa (Mi, 28 Dez 2011)
95 points - vollmundig, tiefen, markant, würzig Tasted on Wed, Dec 28, 2011.
>> mehr lesen

2009 DJP Petalos Mencia (Mo, 19 Dez 2011)
95 points - Apfel, Birne, Pflaume. herbfruchtig und vollmundig Tasted on Mon, Dec 19, 2011.
>> mehr lesen

2009 DJP Petalos Mencia (Mo, 19 Dez 2011)
Not Rated - Apfel, Birne, Pflaume, Tasted on Mon, Dec 19, 2011.
>> mehr lesen

2005 Tarsus (Sa, 03 Dez 2011)
Not Rated - Tasted on Sat, Dec 3, 2011.
>> mehr lesen

2009 Colection Roble (Mo, 14 Nov 2011)
Not Rated - Karamell, Tasted on Mon, Nov 14, 2011.
>> mehr lesen

Heimaturlaub 2007

Am WE war ich mal wieder im guten alten Kraichgau zu Gast. Zuerst stand der 60. Geburtstag meiner Ma auf den Programm, was ziemlich an meinen Nerven gezehrt hat. Nicht, daß die Feier anstrengend oder das Essen schlecht gewesen wäre. Nein! Ich war so sehr aus dem Häuschen, da ich der Initiator des "Hauptgeschenks", einer Reise nach San Francisco, war und mich die gane Zeit fragte, ob das wohl gut bei Ihr ankommt. Glücklicherweise haben wir einen Volltreffer gelandet.
Am Samstag haben wir uns noch ein bisschen die Gegend angeschaut und da wir ohnehin gerade in der Pfalz waren auch noch etwas Wein verkostet und natürlich auch gekauft.
Abends haben uns Freunde zum Essen eingeladen. Dazu dann mehr wenn ich den Namen herausgefunden habe und eine offizielle Empfehlung aussprechen kann.
Am Sonntag tischte meine Mama dann auf meinen speziellen Wunsch 3 Kilo Spargel mit Pfannkuchen auf. Das war ohnehin schon ein Hammer und dazu gabs den am Vortag erstandenen: 2005er Chardonnay Spätlese trocken Barrique vom Weingut Fader (Preis 9,20€ Geschmack 24,90€)

Eine feine W... naja was wohl! 2006

Heute abend steht ein Pacific Heights Zinfandel aus Californien 2003 zur Debatte:

Ich:
Geruch: weich, voll, saftig, Brombeere, holzig, erdig
Geschmack: fruchtig, weich

er:
Geruch: Johannisbeere, schwer
Geschmack: milchig, citrus

Gesamtnote: 3+

Man sollte bedenken, daß wir bereits zwei Gläschen beim Essen hatten und der freundliche Kellner (der hessische Kris Kristofferson) uns noch zu einem Obstler (aua aua) verleitet hat. Der arme Wein hat ne zweite Chance verdient.

Die Sache mit dem Wein geht weiter 2006

Heute testen wir ein Fläschchen aus biologischem Anbau aud auch der Zweitverkoster bringt mal Abwechslung in die Sache.
Azienda Agricola D.Jasci
Montepulciano D`Abruzzo
Italien 2003

ich:
Geruch: erdig, Stroh, Brombeere
Geschmack: stumpf, fleischig, spritig

Isi:
Geruch: Brombeere
Geschmack: spritzig

Gesamtnote 3 wobei ich eher zur vier tendiert hatte.

Jetzt wird´s fein! 2006

Der fröhliche Weinreigen geht weiter. Heute im Angebot ein Fläschchen, das ich aus Barcelona mitgebracht habe.

Altos de Tamaron
Ribera del Duero
Crianza 2003

ich:
Geruch: Mon Cherri, herb, Leder, Zartbitterschokolade
Geschmack: Schokolade, voll, abwechslungsreich, deutliche Tanine

er:
Geruch: Johannisbeere, Erdbeere
Geschmack: rund, weich

Gesamtnote: 2
- endlich mal was ordentliches -

WEINe nicht... 10.06.2006

Nochmal zum Thema Wein nachdem wir hier nun drei Flaschen mit ich sach mal "Plörre" verkostet haben möchte ich auch gerne mal einen Bericht schreiben über ein wirklich leckeres Elebnis, daher werde ich heute einen seriösen Weinhändler aufsuchen und mir mal was Ordentliches gönnen! Der Kampf geht weiter! Leider habe ich bei den Weinen die ich ausser Haus getrunken habe keine Notizen gemacht. Ach wenn ich as gerne optimieren wüde, bin ich mir nicht sicher, ob ich die nötige Disziplin aufbringen kann und will. Daher an dieser Stelle vorraussichtlich weiterhin der "Plörrereport"

Eine feine Weinnase 2 und 3 2006

Meine sehr verehrten Damen und Herren,
wie versprochen geht nun die feucht fröhliche Weinverkostung in die nächste Runde.
Wir testen zwei Flaschen Cabernet Sauvignon von Minimal in billig und teurer...

Redwine from Chile
Valle Central
Cabernet Saugvinon 2005
ca. 2,5€

ich:
Geruch: leicht, starke Himbeere, leichte Johannisbeere, süßlich
Geschmack: süßherb, etwas fruchtig, aber flach

er:
Geruch: beerig, holzig
Geschmack: weich, flach

Simon:
Geruch: Wein, Johanisbeere, Aceton
Geschmack: flach

Gesamtnote der Tester: 4+

Chateau los Boldos (der Name "Los Boldos" ist ganz weit vorn)
Chile
Requinoa
Cabernet Sauvignon 2005
ca. 5,50€
ich:
Geruch: dunkle Beere, grüner Apfel, blumig, Kinderriegel
Geschmack: bitter, säuerlich, ohne Blume

er:
Geruch: flach, Johannisbeer
Geschmack: flach, sauer

Simon:
Geruch: Johannisbeer, Leder, Aceton, Stachelbeere
Geschmack: bitter

Gesamtnote der Tester: 4-

Eine feine Weinnase 2006

Heute ist wieder so ein Tag ich erschnüffle ungeahnte Nuancen von Karamel und Borke wo sonst nur "dunkle Beere" meine Nase erreicht. Daher nun meine Idee zur Inspiration und vielleicht auch Selbstkontrolle: Ich werde ein Weintagebuch anlegen! Ich beginne mit einem "Partyrotwein":
2004 Marrenon - Côtes du Ventoux
ich:
Geruch:
Kirsche - Mandarine - frische Borke - grüner Apfel - spritig
Geschmack:
flach - spritig - unspektakulär

er:
Geruch:
Kirsche - Zitonenaromen - spritig
Geschmack:
spritig - flach

Gesamtnote der Verkoster nach Diskussion: 4+