Wieviel Retusche ist gesund?

Ich wollte mal wieder ein Bild im Blog haben, und der Aufhänger dazu ist die Frage wieviel Realität denn nun verträglich ist. Wenn ich versuche es auf eine knappe Formel herunter zu brechen würde ich ganz plump formulieren: "Realität muss real bleiben!"
Im Fernsehen, der Werbung, der Kunst, im Film erwarten wir doch auch garnichts Reales. Das Mädel aus der Alice Werbung ist als solches ja kein reales Produkt und kann gerne fürs Auge schön retuschiert worden sein. Wichtig ist doch nur, daß das beworbene Produkt, wenn wir uns denn dafür entscheiden, nicht retuschiert wurde und so unkompliziert, günstig und schnell ist wie versprochen. Ich traue uns da ein gesundes Urteilsvermögen zu. Trotzdem werde ich die Waage morgen zu meinem Supermodelgewicht befragen. Sollte ich es nicht haben werde ich vielleicht zu Wasser und Vollkornbrot greifen, aber eine ordentliche Magersucht erscheint mir nicht realistisch. Cellulite ist dagegen übrigens nicht lebensbedrohlich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0