Supermann gegen Vampire

Wieso fährst du nach Berlin? Um 1962er Klassiker auf 35 mm zu sehen! Was ne Frage...

Supermann oder auch Superheld gegen Vampire am 03.12.08 ab 22:00 im Babylon-Mitte Kino von den Freunden des schägen Films. Im Original hört der Film auf den schönen Namen "Santo vs. las mujeres vampiro"
Die ersten 20 min auf englisch "Samson vs. the vampire woman" von DVD danach deutsch auf Zelluloid.
2 Dinge sind einem in diesem schaurig schönen Werk massiv ins Auge gestochen:

Verdammte Axt das Frauenbild war zum Haareraufen "Bald wirst du meinen Namen tragen und dann geben ich die Befehle im Haus" und das war nett gemeint und wurde von der Dame beglückt aufgenommen. Die deutlich männliche Mehrheit im Raum hatte offenbar andere Erfahrungen hinter sich und laut herausgelacht. Ob die Vampirinnen damals das Damokles Schwert der Emanzipation verkörperten? Auf den ersten Blick schön anzusehen, aber hinter der Fassade - Aua Aua.

Das zweite war, dass sich unsere Informationsrezeptiongewohnheiten einfach tierisch geändert haben. Dabei fällt mir wieder die Frage ein: Macht Google doof? Wie auch immer, ich will die Diskussion hier nicht wieder aufwärmen. Augenscheinlich waren die veränderten Sehgewohnheiten. Die Gestik war von allen Beteiligten manchmal bis ins Absurde gesteigert und die subtile Andeutung im Film war für unsere Sehrgewohnheit ein massiver Wink mit dem Zaunpfahl. Toll!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0